Kategorien

Georgia von Schlieffen auf Social Media

Kommentare auf der Webseite sind deaktiviert. Bitte hierzu auch Social Media nutzen.
An einem Nachmittag im Februar erreichte ich mit einer Gruppe von circa 14 Teilnehmern das Seminarhaus „Hof Kuppen“, wo wir für 5 Tage unter der Anleitung des Zen Abtes Genjo Marinello aus Seattle, USA, Zen praktizierten. Es war Winter. Es lag Schnee. Felder weiß bedeckt. Die Sonne schien. Es begann, dunkel zu werden. Ich schaute aus dem Esszimmerfenster in die Landschaft hinein. Ein Ziehen im Magen wie ein inneres Sehnen, fast ein wenig melancholisch beim Übergang vom Tag in den Abend. Sicherlich auch Vorfreude und Anspannung auf das, was mich in den nächsten 5 Tagen erwarten könnte. Neues und unbekanntes Terrain. Die Farben des Abendhimmels in Kombination mit den Farbwerten des Schnees. Übergänge machen sehnsuchtsvoll.